Smartphone-Schulung

Moderne Technik, vielfältige Anwendungsmöglichkeiten sowie Digitalisierung sind in aller Munde, werden von Vielen dankend angenommen und genutzt. Aber dies ist nicht überall so: unsere älteren Mitbürger sind mit der neuen Technik aus verschiedensten Gründen teilweise überfordert, fühlen sich im Dschungel der Angebote, Möglichkeiten und Anwendungen schlichtweg alleingelassen. Dabei können Digitalisierung und Smartphone-App’s  für jeden Menschen bei der Gesunderhaltung sehr nützlich sein und im Notfall Leben sogar retten!

Im Rahmen der gemeinnützigen FOKO-Gesundheitsinitiative “Gesundheit durch Bewegung” haben wir die Bewegdich-Route(n) ins Leben gerufen, hier versuchen wir gemeinsam mit einheimischen Förstern, Haus- und Fachärzten das Thema Gesundheitsprävention auf’s Land zu bringen. Bewegdich-Routen sind vermessene und ausgeschilderte (Wald)Wege, die je nach Leistungsfähigkeit genutzt werden können.  Unsere völlig neu konzipierte kostenlose Notfall-App soll den Benutzern/Patienten der Routen in der Version I die Sicherheit der Streckenpunktortung per GPS garantieren, so dass jeder Notfall schnell von der Rettungsleitstelle bearbeitet werden kann, somit soll, vor allem älteren Menschen die Angst genommen werden, wie z.B.: “Ich gehe nicht in den Wald, weil ich Angst habe, dass mich keiner findet.”.  In der Version II erhält der App-Nutzer noch zusätzlich nützliche Bewegungstipps und weitere Informationen.

Mit unseren Smartphone-Schulungen möchten wir helfen, der älteren Bevölkerung die Funktionen und Vorzüge der modernen Kommunikationsgeräte nahe zu bringen. Fragen rund um die Einrichtung und Nutzung sollen beantwortet werden, z.B.

Zeigen wir Ihnen wie einfach ein Smartphone funktioniert, was die wichtigsten Funktionalitäten, auch kleinen Fallstricke sind und wie mit einfachen App’s das tägliche Leben gesünder, ja sogar etwas lebenswerter gemacht werden kann.

Dafür suchen wir mit unserer Plakat- und Anzeigenaktionen Schüler und Senioren, die gemeinsam als freiwilliger “Lehrer” helfen möchten, diese Thematik Interessierten näher zu bringen.

Sie wollen helfen? Dann schreiben Sie bitte eine eMail mobil@bewegdichroute.de. Wir freuen uns über jeden Helfer und melden uns umgehend zurück!

 

Fotos: AdobeStock